odyssee: musik der metropolen

Il Civetto & Sabâ
19.30 Uhr | Stadtgarten*

Wenn es Il Civetto nicht gäbe, müsste man sie erfinden – diese bunte Mixtur aus Saxophon und Snare-Drum,
Ukulele und Gitarre, Cajon und Klarinette, Bass und Bongos und einem Percussion-Set, das von der Reiselust
der Jungs aus Berlin erzählt. Als Straßenband 2010 gestartet entwickelte sich Il Civetto schnell zur angesagten
Partyband. Mit dreistem Sprachmischmasch aus Spanisch, Arabisch, Französisch, Jiddisch und etwas
Deutsch erzählen die Musiker Geschichten, die man eher fühlen als verstehen kann. Der verwegene Soundmix aus
Latino-Rhythmen, Balkan-Beats, Gypsy-Swing, Flamenco und Klezmer wird beim Odyssee-Festival nochmal gesteigert,
kommen doch hier noch die rauen, urbanen Klänge der algerischen Band Sabâ dazu. Das Ensemble um Malik Ziad vereint
orientalische und moderne westliche Klangfarben von Oud, Percussion und Gesang. Beide Bands werden erstmals gemeinsam Songs in Köln erproben, bevor es auf die Bühne geht.

*Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Ruhrfestspielhaus statt.