odyssee: musik der metropolen
Pachibaba
19.30 Uhr | Stadtgarten*

Drei freie Elektronen und Offroad-Musiker, die in den warmen Strömungen der kreolischen Musik virtuos Traditionelles mit Dub, Afrobeat und Cumbia mixen: das ist der Anfang von Pachibaba aus La Réunion. Die Band steht für eine Generation réunionischer Musiker, die die Tradition der Maloya, der Klagelieder der Sklaven auf den Zuckerrohrplantagen neu erfinden. Gegründet 2016 vereint das Ausnahmeensemble den Bandleader von Lindigo, Olivier Araste mit Maloya-Power-Stimme, Fixi (Jean-François Bossard) mit berauschendem Akkordeon und Piano und Cyril Atef mit exzentrischem Afro–Beat und CongoPunk. Unterstützt von druckvoller Percussion (Jean Drédéric Madia), dem Gesang von Lauriane Marceline und Jean Aldo Araste (Picker) verspricht Pachibaba einen mitreißenden explosiven Sound.

*Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Ruhrfestspielhaus statt.